52 Wochen-Thema 7: "Rot"


1 Kommentare //

 

 

 Die Farbe Rot ist recht besonders. Es fängt schon damit an, dass ich sie nicht mag. Vor allem, was Kleidung betrifft. Ich besitze nichts in der Farbe Rot. Jedenfalls nicht bewußt und absichtlich. Und mir fällt auch keine andere Farbe ein, die so extrem auseinanderliegende Bedeutungen vereint. Rot vor Wut, oder freudig erröten, Farbe der Glut, der Hitze und des Lebenssaftes, aber auch als aufschreckende Signalfarbe und Zeichen für Gebote und Verbote. Aufständische rote Flaggen stehen dem Rot der Liebe gegenüber. Viele Tiere sind gar nicht in der Lage, die Farbe Rot als solche wahrzunehmen. (Haben die ein Glück...) Und in unserer Welt ist sie dominant und nicht wegzudenken. Vom Ampelmännchen über knallrote Gummiboote, Hintern eines Pavians, bis hin zu nächtlichen Rückleuchten. Alles ist Rot. Nur nicht in meiner Welt. Ich mag Rot nicht. Außer an VW Bullis....

 

 

        FUJIFILM X-T2      FUJINON XF 35mm 1.4      f3,2 / 1/3 Sec. / ISO 800

 

 Mit diesem Foto nehme ich teil

an dem Foto-Jahresprojekt:

 

"52 Wochen-Thema :

"Rot"

 

 

Veranstaltet wird dieses Projekt

 

von *kwerfeldein.de

 

 

Über 52 Wochen des Jahres 2020 werden jeweils Montags

bestimmte Themen vorgegeben.



2020  ©  DT-Classics



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    BulliPeter (Dienstag, 25 Februar 2020 12:28)

    Den Schärfenbereich vorne im Schatten, und alles Helle und Rote unscharf, das hat was. So kann man durchaus kunstvoll darstellen, dass man rot nicht mag. Gefällt mir.