52 Wochen-Thema 16: "Gemälde nachstellen"


0 Kommentare //

 

  Es ist immer wieder spannend festzustellen, zu welch` eigenen Umsetzungen mich die 52 Wochen Aktion von *kwerfeldein so motiviert bekommt. Um diesmal ein Gemälde nachzustellen, hätte ich mir ein Ohr abschneiden können, was ich aber nicht tat. Ich habe nur zwei. Und als "Der arme Poet" in einer eiskalten Dachkammer zu liegen, ist wegen nicht vorhandenem Protagonisten auch ausgefallen.

 

 Michelangelo und seine "Hände" kamen mir in den Sinn. Gott haucht Adam Leben ein. Sozusagen der allererste Moment überhaupt, in dem göttliche Liebe zu menschlicher Existenz führt. Mit einer einfachen Be-rührung zweier Finger. Übetragen habe ich die Szene auf die beiden Hände meines Sohnes und seiner Freundin. Die Berührung zweier Hände hat nach wie vor etwas Magisches.

Copyright by Michelangelo

 


FUJIFILM X-T2      FUJINON XF 35mm 1.4 R       f 5 /  1/40 Sec. / ISO 1600

 

 Mit diesem Foto nehme ich teil

an dem Foto-Jahresprojekt:

 

"52 Wochen-Thema :

 

"Gemälde nachstellen"

 

 

Veranstaltet wird dieses Projekt

 

von *kwerfeldein.de

 

 

Über 52 Wochen des Jahres 2020 werden jeweils Montags

bestimmte Themen vorgegeben.

 



2020  ©  DT-Classics



Kommentar schreiben

Kommentare: 0