It´s Showtime!

Die Vielfalt von außergewöhnlichen, klassischen Fahrzeugen ist nicht minder bunt und interessant,

wie die der Menschen, die sich hinter diesen Automobilen verbergen,

oder besser gesagt, die diese Fahrzeuge "bewegen".

DT-Classics schließt daher die Kluft zwischen Biographien und "Auto"biographien,

und es darf sich hier all´ das zeigen, was sich markenübergreifend

hinter den Begriffen Klassiker, Youngtimer, oder Oldtimer wiederfindet.

 

Viel Freude beim Lesen und Anschauen!

 

 



FORD Fiesta MK1

   Thorsten S.

 


Thorsten S. aus der Nähe von Hilchenbach im Siegerland ist leidenschaftlicher Fan der Marke Ford. Sein Vater fuhr schon Fahrzeuge dieses Herstellers. Das prägt.

Aber es prägt nicht jeden auf die gleiche Art. Entgegen althergebrachter Serienfahrzeuge für Familienväter ist der ´80er FORD Fiesta MK1 von Thorsten im positiven Sinne nämlich ziemlich aus der Art geschlagen.

Denn unter dem unschuldig weißen Blechkleidchen schlägt das große Herz eines Sportlers, dem am Rummel des Ringens und Kräftemessens so gar nichts liegt. Ein perfekt gebauter Sprinter für den leisen Genuss. In ihrem zurückhaltenden, dezenten Auftritt ergänzen sich Fahrer und Fiesta jedenfalls bestens, und ich freue mich sehr, die beiden in Text und Bild hier vorstellen zu dürfen!


 

Thorstens Antworten machen deutlich,

mit wieviel Herz, aber auch mit welch´ hohem technischem Verstand

und wirtschaftlichem Aufwand der konsequente Aufbau seines MK1-Racers erfolgte.

 

 Wie lautet die die exakte Bezeichnung deines Automobils?

 

"Ford Fiesta MK1, 1.1L -Chia-"

 

 

Was sind die wichtigsten Eckdaten?

 

"Baujahr 1979; Modelljahr 1980,

damals noch originale 54 PS

bei 1.1L Hubraum,  -Touring Paket-"

 

Seit wann ist der MK1 in deinem Besitz?

 

"Dieses Auto habe ich vor 9 Jahren, also 2008, von meiner Frau zum Geburtstag bekommen".

 

Kein Carbon, kein Riffelblech, kein GFK oder weißen Rückleuchten. Keine überflüssigen Aufkleber. Nicht mal von den namhaften Teileherstellern, die sich im Interieur, und vor allem unter der Motorhaube eingefunden haben.

Aber es ist sowieso nahezu alles von Ford. Stattdessen finden sich Chrom, sattelbraunes Kunstleder, eine Bereifung in dezentem Format und...nichts. So ist Understatement gemeint.


 

 

 

 Dein Interesse und die Freude an genau diesem Auto liegen worin, bitte?

 

"Ein Fiesta war mein erstes Auto überhaupt. Vor 9 Jahren habe ich mich dann nach Jahrzehnte langer Abstinenz sozusagen wieder in den MK1 verliebt. Das Auto macht einfach unheimlich Spass."

 

Was unterscheidet den Ford jetzt im Wesentlichen vom Zustand bei Erwerb?

 

Im Grunde genommen habe ich das Auto in Eigenregie von einem biederen Kleinwagen zum dezent-sportlichen Unikat komplett umgebaut. Das hat fast 8 Jahre gedauert, da mein Anspruch war, nur zeitgenössische, originale FORD-Teile zu verwenden, die damals im Motorsport zum Einsatz kamen.

Die Suche danach war teils schwierig.

Sitze, Käfig, Lenkrad, Räder (in verschiedenenGrößen), Achsen, Bremsen, Motor, Getriebe, und vieles mehr. Alles ist aufeinander abgestimmt und funktioniert perfekt. Alleine für dieses Ergebnis, sagen wir am Beispiel der Vergaser, habe ich viel Zeit und manchen Rat gebraucht. Die Umbauten sind kompromisslos auf Leistung ausgelegt, original, und vor allem legal. Ich bin der Idee verfallen, alles rauzuholen, was geht, aber dennoch konform zum Anforderungskatalog des H-Gutachtens zu bauen."

 

Was ist (für dich) das Besondere, vielleicht Einmalige an diesem Oldtimer?

 

"Richtig klein, sehr schnell, und gehört mir!"

 

                                                                                                                                                                                 click=groß


     Zu früher Stunde im schwindenden Morgennebel,

    der MK1 summt sich dem wärmenden Licht entgegen,

    wie eine große Hummel mit Außenlautsprecher.

 

 

Mit welchen 3 Begriffen oder Attributen würdest du dein Fahrzeug beschreiben wollen?

 

"Süß-einzigartig-Lebenseinstellung."

                                                                                                                                                                                                click=groß

Der gelungene Aufbau des MK1-Aggregats besticht vor allem durch eine unfassbare Laufruhe, die der Leistungsträger unter der Blechhaube über das gesamte Drehzahlband aufweist. Selbst nur minimal über Standgas laufend, bis in den Drehzahlbereich um 9000 Umdrehungen, bewegt sich

der sympathische Sportler tadellos vibrationsfrei, und das bei permanent anstehender, überaus satter Leistung. Solche souverän anmutenden Eigenschaften wirken beruhigend und lassen ein entspanntes Cruisen gelingen, das man in einem solchen Fahrzeug weniger erwarten mag.


 

 

 

Wieviel Zeit widmest du wöchentlich dem Erhalt, der Pflege und des Fahrens?

 

"Wann immer ich kann, wie es die Zeit und die Umstände tatsächlich erlauben, und wann immer ich mag. Und am liebsten mag ich das nur bei schönem Wetter."

 

Wie möchtest du deine Unternehmungen mit diesem Wagen beschreiben?

 

"Ich mag es, darin zusammen mit meiner Familie unterwegs zu sein, zu cruisen, über Land auszufahren. Bei einem Zweisitzer ist das zwangsläufig schön übersichtlich (...lacht...). Auch meine Tochter und meinen Sohn habe ich mit meiner Liebhaberei zu alten Autos infizieren können. Und dann habe ich zum Glück gleichgesinnte Freunde, mit denen ich in all´ den schönen alten Autos gemeinsam unterwegs bin."

 

Originale Felgen der Zeit, hinten tieferrzöllig gepresste Variante, ohne störende Klebekanten, 2-farbig in Wischtechnik lackiert. Das seidenmatt-schwarz findet sich im Streifen wieder, der den Fiesta unaufdringlich, aber sichtbar sportlich scheitelt.

An diesem Automobil keine "breiten Backen", wilde Spoilerapplikationen und GFK-Stoßstangen zu finden, aber stattdessen Chrom und sonst nichts, sagt viel aus darüber, wie dieser Racer verstanden sein will.


 

 

 

Vervollständige bitte den Satz:

Immer, wenn ich mich in dieses Auto setze...

 

"...empfinde ich große Freude, denn meine Welt um mich herum ist überschaubar und in Ordnung."

Die stilisierte Nordschleife am Heck als einziges Gestaltungsmerkmal.

Ja, man könnte, und wie! Wenn man denn wollte.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      click=groß

 

Das BLAUPUNKT "Sylt" mit Schwanenhals stammt aus Nobelkarossen von Porsche und Mercedes der späten ´80er. Die hochpreisige Musikbox, samt dem für die damalige Zeit futuristisch anmutenden CD-Wechsler, ist genauso einzigartig, wie der gesamte MK1.

Der Arbeitsplatz ist aufgeräumt, übersichtlich und klar definiert.

Außenspiegel, Lenkrad, Schalensitze, Hosenträgergurte von Schroth,

und das rot eingefasste Cockpit wirken unaufdringlich sportlich.

                               Hier ist alles stimmig und vollständig...RS !


 

 

Was möchtest du sonst noch Wissenswertes zu dir oder zu deinem Fiesta MK1 preisgeben, bitte?

 

"Ich darf behaupten, dass ich ihn selbst gebaut habe. Die Tatsache, alles so gut hinbekommen zu haben,

obwohl ich nicht aus der Kfz-Branche komme, macht mich zufrieden und auch ein bisschen stolz.

Ach ja, erwähnen sollte ich vielleicht noch die aktuellen Motordaten,

denn auch die machen mich zufrieden und auch ein bisschen stolz:

Über 100 PS bei ca. 1.6Liter Hubraum, um 800Kg Gewicht. Da geht was..."

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 click=groß

    Aggressionsloser Kurvenräuber ohne zwanghafte Hast. 

Hier überwiegt maximaler Genuß von Fahrfreude der alten Art,

und das bei stets abrufbarer Leistung.

Nicht angestrebt, jenes selbstverliebte Gerangel um Sieg, Erfolg oder Anerkennung.

  Betörend schlicht, bescheiden und bodenständig. 

Thorsten und sein MK1-Racer

Lieber Thorsten,

 

weiterhin viele gute Zeiten, erholsame Kilometer und pannenfreie Fahrt wünsche ich dir mit deinem herrlichen MK1-Racer!

 

Herzlichen Dank für den gemeinsamen Vormittag, das angenehme, sympathische Foto-Shooting, wie auch für deine Zusage, dich und deinen FORD Fiesta MK1 auf der Showtimer-Bühne präsentieren zu dürfen!


DT-Classics

-Oktober 2017-


 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

!! >> Demnächst hier bei Showtimer:  FORD Capri 2.3S, von 1983 !! (Veröffentlichung etwa August 2018)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

Solltest auch du Besitzer eines "Showtimers" sein, und dir vorstellen können, mit deinem Automobil, der Story, und deiner Person

die Show zu bereichern, bist du herzlich eingeladen, diesbezüglichen Kontakt herzustellen.

 

 

Zum Ablauf und zu deiner Sicherheit:

Bzgl. deiner Showtimer-Präsenz werde ich mit dir im Vorfeld alle Details der Herstellung und Publikation besprechen. Ich veröffentliche nichts, zu dem du nicht vorab dein ausdrückliches OK gibst. Und sollte dir irgendwann später einfallen: "Nein, ich mag das eine oder andere so doch nicht", passen wir das an, oder ich nehme den Artikel in letzter Kosequenz auch vollständig heraus. All das bekommst du auf Wunsch schriftlich, gültig ohne Zeitlimit.

 

Im Leistungsumfang meinerseits steht:

 

- Beratung über Vorgehensweise

- Terminvorschläge

- Vorschläge bzgl. einer geeigneten und ansprechenden Location.

- Erstellen des Fragenkatalogs bzgl. dir und deines Klassikers,  sowie dessen textlicher Auswertung/Umsetzung.

- Herstellen der Fotos. Die Zahl ist um ein Vielfaches umfangreicher, als hinterher veröffentlicht wird.

  ALLE Fotos des Shootings übergebe ich dir, gespeichert auf einem USB-Stick.

- Ein großformatiges Erinnerungsfoto (30x20cm)


DT-Classics